Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
RolandGiersig

Cui bono? Wem nützt es?

ÖVP-Verkehrssprecher Ferdinand Maier fordert, die ÖBB solle ihre Kraftwerke verkaufen, um "dem Steuerzahler nicht noch mehr zur Last zu fallen".

Ferdinand Maier, der neue Karl-Heinz Grasser?

Schalten wir doch mal kurz unser Hirn ein: jetzt bezieht die ÖBB Strom aus ihren Kraftwerken zum Selbstkostenpreis. Verkauft sie die Kraftwerke, so muss sie künftig den Strom auf dem normalen Markt - womöglich vom neuen Eigentümer der Kraftwerke - einkaufen, zu welchem Preis? Zum Selbstkostenpreis? Oder käme da noch zumindestens ein Gewinnanteil drauf?

Ein gutes Geschäft, fragt sich nur für wen. Vielleicht für (Partei-)Freunde von Herrn Maier, die schon in den Startlöchern scharren, um das Familiensilber der ÖBB günstig abzugreifen? Denn die andere Alternative will ich gar nicht andenken, nämlich dass der ÖVP-Verkehrssprecher Ferdinand Maier spricht, ohne vorher nachzudenken...


Don't be the product, buy the product!

Schweinderl